Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 9 Mrz 2017 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese, Projekte, Slide

Das Lateinische Patriarchat von Jerusalem startet neues Programm zur Unterstützung irakischer Flüchtlinge in Jordanien

Das Lateinische Patriarchat von Jerusalem startet neues Programm zur Unterstützung irakischer Flüchtlinge in Jordanien

 

JORDANIEN – Seit ihrer Ankunft in Jordanien im August 2014 lebten die irakischen christlichen Flüchtlinge in kirchlichen Räumen, Hallen und Wohncontainern.  Das Lateinische Patriarchat von Jerusalem hat ihnen bedingungslos durch die Finanzierung ihrer Unterkünfte und des Lebensunterhalts geholfen, und versorgt nun jede Familie mit Gutscheinen, um damit die  grundlegenden  Bedürfnisse  für  Lebensmittel  und  Hygieneartikel  unter Berücksichtigung ihrer individuellen Vorlieben abzudecken.

Die wichtigsten Punkte bei der Unterstützung der Flüchtlinge sind: auf dem Gebiet der Bildung – Schulgeld  für 1.100 Schüler,  Schultransport  für 745 Schüler, Bücher und Uniformen für 1.100 Schüler, Nachhilfe für 300 Schüler,  Life Skill Training für 450 Schüler.  Darüber hinaus versorgte

das LPJ  rund 11.235 vertriebene irakische Personen mit humanitärer  Hilfe, wie z. B.: Bargeld, Nahrung, Kleidung, Obdach, Wasser, Medizin,  Krankenhauskosten, Transport, etc..

Das LPJ ist mit Unterstützung seiner Wohltäter aus der  deutschen Statthalterei und Stiftung dabei, die Unterstützung für die Flüchtlingsfamilien zu erweitern.  Wir starteten mit einer Initiative, die den Familien Gutscheine zur Verfügung stellt, um grundlegende Bedürfnisse an Lebensmitteln  und Hygieneartikeln  unter  Berücksichtigung  ihrer individuellen Vorlieben sicherzustellen.  “Der Herr ist barmherzig und gnädig,” so lautet der Slogan des neuen  Programms.   Jede Familie erhält einen  Gutschein über  50 Jordanische Dinar anstatt einer Kiste mit vorausgewählten Artikeln.  136 Familien sind in diesem Programm, das sich auf 6.800 JOD beläuft, eingeschrieben.

Das LPJ hat eine Vereinbarung mit einem lokalen Geschäft geschlossen, das die  Gutscheine als Bezahlung für ausgewählte Artikel akzeptiert.  Um die Integrität des Programms und die Mittel für grundlegende Bedürfnisse wie Nahrung und Hygiene sicherzustellen, sind  bestimmte Artikel vom Kauf ausgenommen. Jeder Gutschein  ist jedoch akzeptierte Währung  für eine Vielzahl von Waren, wie  Thunfisch,  Milchpulver,  Schmelzkäse,  Seife, Waschmittel, Tee, Reis und Zucker.

Herr, komme denen zu Hilfe, die fliehen mussten, um ihre Familien in Sicherheit zu bringen.  Führe sie an Orte, wo sie Hilfe und Bleibe finden können. Versehe die gastgebenden Gemeinschaften mit den nötigen Mitteln zur Unterstützung dieser Familien. Herr, wir Vertrauen auf Dich.

Quelle: LPJ Büro für Projektentwicklung