Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 2 Aug 2016 in Orden vom Heiligen Grab, Slide

www.oessh.va: die neue internationale Website des Ritterordens vom Heiligen Grab

www.oessh.va: die neue internationale Website des Ritterordens vom Heiligen Grab

 

ROM – Im Frühsommer 2016 inaugurierte Kardinal Edwin O’Brian, Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab, die neue Website des Groß-Magisteriums in Anwesenheit der in Rom versammelten europäischen Statthalter des Ordens.

Die Site, die in fünf Sprachen zur Verfügung steht, wurde von der Kommunikationsabteilung des Ordens in Verbindung mit dem Kommunikationszentrum des Heiligen Stuhls eingeführt. Sie ist ein neues Kommunikationsmittel und soll die Mitglieder des Ordens, 30.000 Ritter und Damen auf fünf Kontinenten, verbinden, genauso wie Freunde und Liebhaber des Heiligen Landes. Auf der alten Website, die zweisprachig in der Website des Heiligen Stuhls integriert ist, wird aktualisierte historische Information gespeichert. Die neue Website bietet andrerseits einen prominenten Ort für die Aktivitäten des Ordens, Projekte im Heiligen Land, zum Wohl für „Kultur und Begegnungen“, die unserem Papst Franziskus so bedeutsam sind.

Die Arbeit des Ordens vorstellen

In jeder Sprachversion zeigen Videos das Leben in den Statthaltereien, die die peripheren Strukturen des Ordens in den Ortskirchen repräsentieren, von Australien bis Argentinien, von Norwegen bis Südafrika und durch die europäischen Länder, wo der Orden seit Jahrhunderten tief verwurzelt ist. Manche Artikel sind in fünf Sprachen verfügbar, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Deutsch. Andere sind Sprachversionen vorbehalten und haben mehr Bezug zum Leben in den einzelnen Statthaltereien. Das Wichtige, dank dieser Site und anderen, ist die Notwendigkeit, eine Verbindung zwischen den Ordensmitgliedern herzustellen, indem man ihr spirituelles und brüderliches Leben stärkt und ihre Aufmerksamkeit auf Informationen aus dem Heiligen Land lenkt, besonders jene aus dem Lateinischen Patriarchat und aus der Kustodie. Die Website soll den Ritterorden vom Heiligen Grab vorstellen, das spirituelle Engagement seiner Mitglieder und ihre Großzügigkeit, indem sie das Bild dieser päpstlichen Einrichtung erneuert. Alle, die am Heiligen Land interessiert sind, sollen auf dieser Site angeregt werden, weiterhin den christlichen Gemeinden, die im Land der Bibel leben, zu einer Perspektive des Dialogs zu helfen und in einer Dynamik universeller Brüderlichkeit.

Der Orden bietet auf dieser Website die Subskription eines Newsletters an, der an registrierte Personen geschickt wird. Es ist auch möglich, auf dieser Site die Zeitschrift „Annales“ zu finden, auch in fünf Sprachen, die jährlich die Hauptereignisse in der Geschichte des Heiligen Landes aufzeichnet und die wichtigsten Einrichtungen des Ordens auf der ganzen Welt. Heute sind die Ritter und Damen des Heiligen Grabs, in wachsender Zahl, Herren und Damen, meist Laien, die versuchen, ihre Taufe im Licht der Spiritualität des leeren Grabs zu leben, die Macht der Auferstehung des Herrn zu bezeugen, ihre Energien der Unterstützung „den lebenden Steinen“ der Mutter Kirche im Heiligen Land zu widmen. Ihr Vorbild an Heiligkeit ist der Selige Bartolo Longo, Apostel des Rosenkranzes und das einzige Laienmitglied im Orden, das selig gesprochen wurde, der auf den Ruinen von Pompeij und der antiken Welt einen Ort der Verehrung und der Sozialarbeit errichtete, Quellen der Hoffnung für Millionen von Pilgern. Eine Jubiläumspilgerreise des Ordens zum Pompeij Schrein wird auf Anregung des Kardinal-Großmeisters organisiert, im nächsten Oktober im Rahmen des Jahres der Barmherzigkeit.

Francois Vayne

Direktor des Kommunikationsbüros des Ritterordens vom Heiligen Grab im Vatikan

Die neue Website: www.oessh.va