Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 31 Mai 2016 in Politik und Gesellschaft, Regionalnachrichten, Sich informieren, Slide

Syrische Kinder beten am 1. Juni für den Frieden

Syrische Kinder beten am 1. Juni für den Frieden

 

GEBET – Diesen Mittwoch, den 1. Juni 2016, aus Anlass des Internationalen Tages der Kinder werden Hunderte von christlichen Kindern in Damaskus, Aleppo, Homs, Tartous und Marmarita zusammenkommen, um für den Frieden zu beten. Diese Initiative, Ergebnis eines Treffens zwischen Hilfe für die Kirche in Not und den syrischen Kirchen, wurde gemeinsam von Katholiken und Orthodoxen Patriarchen des Landes gestartet. In ihrer Botschaft warnen sie besonders vor der dramatischen Situation der Kinder: „In unserem Land, in Syrien, werden seit mehr als 5 Jahren Kinder durch einen grausamen Krieg verletzt, traumatisiert und getötet. Viele haben ihre Eltern verloren und alles, was ihnen lieb ist. Viele Kinder wurden während des Krieges geboren und haben nie Frieden erlebt. Ihre Tränen und ihr Leid schreien zum Himmel.“

Am Sonntag, den 29. Mai 2016 unterstützte Papst Franziskus diese Initiative aus Syrien. Die Vereinigung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes (ACOHL) lädt alle Christen ein, an diesem Gebet teilzunehmen und ermutigt Priester, Erzieher und Eltern dazu, eine Zeit für das Gebet in Solidarität mit „unseren Nachbarn“ den syrischen Kindern, zu arrangieren.

Hier ist der Text des Gebetes, das am Mittwoch, den 1. Juni zu Mittag gemeinsam mit den Kindern gesprochen werden soll:

„Oh Christus, König der Welt

Wir bitten dich,

die Kinder von Syrien zu segnen.

Du allein

kannst uns Frieden bringen.

Wir flehen dich an:

Schütze und rette die Kinder dieses Landes!

Erhöre jetzt unsere Gebete!

Zögere nicht länger

Diesem Land den Frieden zu bringen!

Schau auf die Tränen der Kinder,

trockne jene der Mütter,

und beende endgültig die Schmerzensrufe.

Amen.“

Bild : © Unicef/2014/Romenzi