Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 29 Apr 2016 in Lokalnachrichten, Politik und Gesellschaft, Slide

Partnerschaft zwischen der Real Madrid Stiftung und dem Lateinischen Patriarchat von Jerusalem

Partnerschaft zwischen der Real Madrid Stiftung und dem Lateinischen Patriarchat von Jerusalem

 

JERUSALEM– Am Dienstag, den 26. April 2016 unterzeichneten die Real Madrid Stiftung und das Lateinische Patriarchat von Jerusalem ein Überkommen, das darauf abzielt, Trainingskurse für Betreuer an Schulen des Lateinischen Patriarchats anzubieten, in der Hoffnung, dass dadurch die positiven Werte des Sports in den Studenten gefördert werden.

Die Real Madrid Stiftung definiert sich selbst als Instrument, durch das Real Madrid in der Gesellschaft präsent ist und seine sozialen und kulturellen Programme entwickelt. Ihr Hauptanliegen ist es, sowohl in Spanien als auch auswärts die dem Sport innewohnenden Werte und die Rolle des Sports als Erziehungsmittel zu fördern, der dazu beitragen kann, die gesamte Entwicklung der Persönlichkeit, die ihn ausübt, zu beeinflussen. Darüber hinaus bietet er eine Möglichkeit zur sozialen Integration derer, die unter irgendeiner Form der Ausgrenzung leiden, und fördert und verbreitet alle kulturellen Aspekte, die mit dem Sport verbunden sind.

Als Teil ihres weitreichenden Projektes hat die Real Madrid Stiftung in Gebieten geholfen, in denen die Gefahr des gesellschaftlichen Ausschlusses und des Konflikts besteht. Zusätzlich arbeitet sie mit sozialen Sportschulen und Programmen, von denen Studenten aus der ganzen Welt profitieren, in dem Betreuer in den Methoden der Stiftung in Fußball- und Basketballprogrammen trainiert werden. Die Stiftung hat dieses Programm während der vergangenen zwei Jahre in vier Schulen des Lateinischen Patriarchats eingeführt, und als Resultat der Erweiterung der Partnerschaft mit dem Patriarchat hat sie beschlossen, das Programm auf neun Schulen in Palästina, Israel und Jordanien zu erweitern. Die neun Schulden, die am Programm teilnehmen, sind: Beit Jala, Beit Sahour, Jaffa Nazareth, Reineh, Ramallah, Zababdeh, Madaba und zwei Schulen in Gaza.

Es ist wichtig, die wertvolle Unterstützung zu erkennen, die von der Fundacion Promocion Social de la Cultura ausgeht, einem langjährigen Unterstützer des Lateinischen Patriarchats aus Spanien und Partner im Programm der Real Madrid Stiftung.

Während ihres Besuchs im Heiligen Land hat die Stiftung einen dreitägigen Trainingskurs im Real Madrid Programm für alle LPJ Betreuer abgehalten, der in der UNRWA Anlage in Qalandia stattfand. Sie haben auch die Schulen in Beit Jala und Beit Sahour besucht, wo ihre Programme zurzeit laufen. Eine Gruppe besuchte das Lateinische Seminar in Beit Jala, die Druckerei des LPJ, das Verwaltungsbüro der Schulen für Palästina und Israel und noch einige humanitäre und soziale Projekte des Patriarchats.

Vom Lateinischen Patriarchat waren bei der Unterzeichnung des Abkommens anwesend: Seine Seligkeit Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem; Hochwürden Bischof William Shomali, Patriarchalvikar für Jerusalem und Palästina; Pater Faisal Hijazin, Direktor der Schulen des Lateinischen Patriarchats in Palästina und Israel; Pater Jamal Khader, Rektor des lateinischen Seminars in Beit Jala und Pater George Ayoub, Kanzler des Lateinischen Patriarchats.

Die Real Madrid Stiftung war vertreten durch Hrn. Julio Gonzalez Ronco, Geschäftsführer der Stiftung; Hr. Inigo Arenillas, Manger für Afrika und den Mittleren Osten; Coach David Gil Chapado, Technischer Direktor für Fußball und Training, und Projektbetreuerin Leticia Olavarria. Bei der Unterzeichnung anwesend waren auch Hr. Juan Jose Escobar Stemmann, Generalkonsul von Spanien in Jerusalem und sein Vizekonsul.

Die Unterzeichnung des Abkommens bedeutet einen wichtigen Schritt vorwärts in der Erweiterung des sozialen Schulsportprogramms der Real Madrid Stiftung im Heiligen Land und eine Vertiefung der Partnerschaft mit dem Lateinischen Patriarchat von Jerusalem auf ihrer sozialen und erzieherischen Mission in den Gemeinschaften, in denen sie sich engagiert.

Lateinisches Patriarchat von Jerusalem

20160427_124707.jpg20160427_104903.jpg20160427_120459.jpg20160427_121212.jpg20160427_101532.jpg20160427_105345.jpg20160427_105534.jpg20160427_121242.jpg20160427_121445.jpg20160427_122027.jpg20160427_135700.jpg20160427_135526.jpg