Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 6 Nov 2015 in Lokalnachrichten, Politik und Gesellschaft, Slide

Apostolischer Nuntius von Präsident Mahmoud Abbas empfangen

Apostolischer Nuntius von Präsident Mahmoud Abbas empfangen

 

RAMALLAH – Am Mittwoch, den 4. November empfing der Präsident des Staates Palästina Mahmoud Abbas in den Räumen der Präsidentschaft in Ramallah Msgr. Giuseppe Lazzarotto, den Apostolischen Nuntius in Israel, Delegat für Jerusalem und die Palästinensergebiete. Dieser übergab ihm die von Papst Franziskus am 26. Juni 2015 im Vatikan unterzeichnete Anerkennung des bilateralen Abkommens.

Mitglieder dieser apostolischen Delegation: Seine Seligkeit Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, Pater Ibrahim Faltas, Generaladministrator des Franziskanischen Kustodiats im Heiligen Land, Fr. Emile Salayta, Vorsitzender des Kirchengerichts in Jerusalem.

Präsident Abbas informierte Msgr. Lazzarotto über die jüngsten Ereignisse in den besetzten Palästinensergebieten und über die eigenmächtigen Maßnahmen, die Israel gegenüber Palästinensern setzt, besonders in Jerusalem.

Während des Treffens dankte der Präsident dem Papst und dem Heiligen Stuhl für die Anerkennung des Staates Palästina und hoffte, dass andere, vor allem europäische Staaten, dem folgen und so bestätigen, dass die Anerkennung eines Palästinenserstaates innerhalb der Grenzen von 1967 sowohl eine ethische als auch eine Prinzipien basierte Angelegenheit war. Präsident Abbas verlieh dem Wunsch Ausdruck, dass Papst Franziskus weiterhin für Gerechtigkeit und Frieden im Heiligen Land beten werde.

Einige weitere Persönlichkeiten nahmen an dem Treffen teil, unter ihnen Hanna Amireh, Abteilungsleiter für religiöse Angelegenheiten in der palästinensischen Regierung; Ziad Bandak, Berater des Präsidenten für kirchliche Angelegenheiten; Issa Qassissiyeh, Botschafter Palästinas beim Heiligen Stuhl.

Quelle: Wafa News agence

 

AbbasNuncio1

picture_0001