Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 21 Sep 2015 in Lokalnachrichten, Politik und Gesellschaft, Slide

Status Quo in Haram al Sharif: Statement der Kirchenführer

Status Quo in Haram al Sharif: Statement der Kirchenführer

 

JERUSALEM – Nachstehend ein Statement der Kirchenführer in Jerusalem, in dem sie ihrer Betroffenheit wegen der jüngsten Gewalttaten auf Haram al Sharif Ausdruck verleihen.

 

Statement der Kirchenführer in Jerusalem

Wir, die Kirchenführer in Jerusalem, wollen unserer tiefen Betroffenheit wegen der jüngsten Gewaltentwicklung auf Haram al Sharif Ausdruck verleihen.

Wir verurteilen alle Androhungen eines Wechsel der historischen Situation (Status Quo) in der Al Aqsa Moschee (Haram al Sharif) und ihren Höfen, allen Gebäuden, und in der Altstadt von Jerusalem. Jegliche Bedrohung dieser Kontinuität und Integrität könnte leicht zu unvorhersehbaren Konsequenzen führen, die im jetzigen delikaten politischen Klima höchst unwillkommen wären.

Muslime haben das Recht auf freien Zugang und Verehrung in der Al Aqsa Moschee. Der Schutz der Al Aqsa Moschee und der heiligen Stätten in Jerusalem und im Heiligen Land durch das haschemitische Königreich hat eine große Bedeutung. Wir sind davon überzeugt, dass alle heiligen Stätten ständigen, wachsamen Schutz brauchen, sodass vernünftiger Zutritt zu ihnen gewährleistet werden kann gemäß dem vorherrschenden Status Quo aller drei abrahamitischen Religionen.

Wir erneuern unseren Aufruf, dass der bestehende Status Quo, der diese Stätten verwaltet, zum Heil der gesamten Gemeinschaft voll respektiert werden muss.

 

Die Kirchenführer von Jerusalem

+Patriarch Theophilus III, Griechisch Orthodoxer Patriarch

+Patriarch Fouad Twal, Lateinisches Patriarchat

+Patriarch Nourhan Manougian, Armenisch Apostolisch Orthodoxes Patriarchat

+Fr. Pierbattista Pizzaballa, OFM, Kustos des Heiligen Landes

+Erzbischof Anba Abraham, Koptisch Orthodoxes Patriarchat, Jerusalem

+Erzbischof Swerios Malki Murad, Syrisch Orthodoxes Patriarchat

+Erzbischof Aba Embakob, Äthiopisch Orthodoxes Patriarchat

+Erzbischof Joseph-Jules Zerey, Griechisch Melkitisches Patriarchat

*Erzbischof Mosa El-Hage, Maronitischer Patriarchalexarchat

+Erzbischof Suheil Dawani, Episkopalkirche von Jerusalem und dem Mittleren Osten

+ Bischof Munib Younan, Evangelisch-Lutherische Kirche in Jordanien und im Heiligen Land

+Bischof Pierre Malki, Syrisch orthodoxer Patriarchalexarchat

+Msgr. Georges Dankaye, Armenisch Katholischer Patriarchalexarchat