Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 27 Apr 2015 in Projekte, Projekte des Ordens, Slide

Ein ganz besonderer Tag für die christlichen irakischen Flüchtlinge in Jordanien

Ein ganz besonderer Tag für die christlichen irakischen Flüchtlinge in Jordanien

Jordanien – Das „Unsere Frau vom Frieden Zentrum“ hat in Zusammenarbeit mit der Caritas viele Christen willkommen geheißen, die wegen der Daesh-Angriffe aus dem Irak geflohen waren. Alles in allem haben 100 Menschen, davon 35 Kinder, alles verloren außer ihrer Hoffnung. Das Lateinische Patriarchat hilft ihnen im Rahmen des „Project Development Office“ nicht nur zu überleben, indem es ihre Grundbedürfnisse deckt, sondern auch durch Planen und Wiederaufbauen ihrer Zukunft, indem es ihnen neue Hoffnung und Perspektiven anbietet, durch Unterricht und Freizeitaktivitäten wie diesen Besuch in Petra.

Die 46 irakischen Christen, Bewohner von OLOPC in Jordanien genossen einen ganz besonderen Tag am vergangenen 18. April. Eine Ganztages-Exkursion wurde für sie organisiert, einschließlich Transport, Mahlzeiten, Ausritt, einer geführten Tour und dem einzigartigen Besuch der antiken Stadt Petra in Jordanien, einer UNESCO Weltkulturerbe-Stätte.

Insgesamt genossen 11 irakische Familien die gemeinsame Zeit und nahmen ein Mittagessen in einem typisch lokalen Restaurant in Petra ein. Sie wurden von Frau Ala Alamat, der Direktorin von OLOPC, geführt, die die Bedeutung solcher Initiativen zur Freude und Hebung der Moral betonte.

Dies ist Teil der humanitären und Flüchtlingsinitiativen des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, das darauf abzielt, den Bewohnern einige Freizeitaktivitäten anzubieten, was für sie nach den Erlebnissen im Irak und der Unsicherheit über ihre Zukunft eine gute Erfahrung ist.

Eine großzügige Unterstützung des Groß-Magisteriums des Ritterordens vom Heiligen Grab hat diese Initiative ermöglicht.

OLOPC war auch Pionier mit dem Beginn eines sozialen Programms durch das Anbieten von drei Arten von Unterricht für die irakischen Christen: Englisch, Computer und Sport. Ziel des „Project Development Office“ des Patriarchats ist es, dieses Programm auf andere Pfarreien auszudehnen, die irakische Flüchtlinge in der Zukunft aufnehmen werden.

0A2B1019.jpg0A2B1041.jpg0A2B1050.jpg0A2B1093.jpg0A2B1107.jpg0A2B1111.jpg0A2B1122.jpg0A2B1155.jpg0A2B1163.jpg0A2B1188.jpg0A2B1194.jpg0A2B1226.jpg0A2B1250.jpg0A2B1254.jpg0A2B1271.jpg0A2B1274.jpg0A2B1304.jpg0A2B1310.jpg0A2B1314.jpg0A2B1319.jpg0A2B1342.jpg0A2B1348.jpg0A2B1356.jpg0A2B1363.jpg0A2B1371.jpg0A2B1372.jpg0A2B1385.jpg0A2B1387.jpg0A2B1422.jpg0A2B1436.jpg0A2B1442.jpg0A2B1508.jpg0A2B1542.jpg0A2B1723.jpg0A2B1724.jpg0A2B1729.jpg0A2B1736.jpg0A2B1740.jpg0A2B1754.jpgIMG-20150421-WA0002 2.jpg