Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 3 Dez 2014 in Liturgisches Leben

Beit Jala feiert den Beginn der Adventszeit und die Gründung der Pfadfinder

Beit Jala feiert den Beginn der Adventszeit und die Gründung der Pfadfinder

Beit-Jala-Avent-300x199-150x150BEIT JALA – Am, den 30. November 2014, eröffnete die Verkündigungspfarrei in Beit Jala die Feierlichkeiten zu Beginn des Advents mit einer feierlichen Messe, zelebriert von Fr. Imad Twal, dem Generaladministrator des Lateinischen Patriarchats in Jerusalem, der anschliessend auch den Weihnachtsmarkt der Pfarrei eröffnete.

 

Die Messe war von einer grossen Zahl Gläubiger besucht; Conzelebranten waren Fr. Simon Hijazeen, Vicar der Pfarrei und dem Pfarrer der Gemeinde, Fr. Faysal Hijazeen. Anwesend waren auch die Führer der verschiedenen Pfadfindergruppen der Gemeinde, die ihre Gründung vor 65 Jahren feierten. Zudem waren zahlreiche Vertreter der zivilen Behörden aus den Bezirken Beit Jala und Bethlehem zugegen; unter ihnen der Bürgermeister Naël Salman, der selbst ein Mitglied der Pfarrei ist.

In seiner Predigt erinnerte Father Imad daran, wie die gläubigen Katholiken sich in dieser ersten Messe im Advent auf die heilige Zeit des Advents in Erwartung der Geburt unseres Erlösers Jesus Christus vorbereiten. In der katholischen Kirche ist diese Zeit nicht nur eine äusserliche Vorbereitung auf Weihnachten, sondern auch eine innerliche, geistige Vorbereitung, denn der Mensch braucht die Freude der Weihnacht in seinem Leben. Die innerliche Vorbereitung ist eine Pilgerreise. Eine Pilgerreise in Herz und Leben jeder Person und jeder Familie. Eine Pilgerreise, die den Tag grösster Freude und grössten Zuspruchs, aber auch weniger schöne und schwierigere Tage kennt. Die Geburt Christi muss in unseren Herzen stattfinden und in unseren Beziehungen zueinander gelebt werden, die die wahren Quellen unserer Lebensfreude sind.

Nach der Messe wurden alle zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes, der “die Freude der Weihnacht” genannt wird, zum Hauptgemeindesaal geleitet. Der Markt wird ausnahmslos von den verschiedenen Gruppen der Pfarrei zusammengestellt und organisiert. Es besteht die Möglichkeit, schöne Photos der Familie und “Santa” vor der Kinderkrippe machen zu lassen. Eine grosse Auswahl lokaler Kräuter und Gebäcks stand zum Verkauf sowie Weihnachtsschmuck, Spiele für die Kinder, Bücher und andere Artikel, die für jede christliche Familie von Interesse sein können. Die Erlöse des Weihnachtsmarktes werden verwandt, um einigen armen Familien der Gemeinde eine Freude zu machen.

 

Wassim Kasabri