Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 31 Okt 2013 in Dialog, Interreligiöser Dialog

Rede des Patriarchen anlaesslich der Einweihung des Denkmals “Lustiger” in Abu Gosh

Rede des Patriarchen anlaesslich der Einweihung des Denkmals “Lustiger” in Abu Gosh

lustiger10ABU GOSH – Das Denkmal “Aron Jean-Marie Lustiger” wurde am  Mittwoch, den 23. Oktober 2013, in den Gärten der Abtei von Abu Gosh, eingeweiht, wohin sich der  Kardinal – wegen seiner Nähe zu der Benediktinergemeinschaft, die sich dort befindet – gerne für Exerzitien zurückzog . Die Initiative für dieses Denkmal geht  auf CRIF und den juedischen Wunsch, den Kardinal zu ehren,  zurück, so die Worte des Ehrenpräsidenten,  Richard Prasquier. Die Initiative erhielt die Unterstützung des Erzbischofs von Paris, der für diesen Anlass eine einwöchige Reise mit 150 Personen, die im  jüdisch-christlichen Dialog, im Beisein von Kardinal André Vingt-Trois, Erzbischof von Paris, involviert sind, unternahm. An der Zeremonie nahmen zahlreiche zivile und religiöse Persönlichkeiten teil, darunter Erzbischof Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, dessen Rede sie hier auf Französisch finden.

Mot-Inauguration-Mémorial-Lustiger