Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 28 Okt 2013 in Lokalnachrichten, Politik und Gesellschaft

Erstes Treffen zwischen dem israelischen Tourismus Minister und dem Lateinischen Patriarchen von Jerusalem

Erstes Treffen zwischen dem israelischen Tourismus Minister und dem Lateinischen Patriarchen von Jerusalem

MinistretourismePressemitteilung – Am 14. Oktober 2013 traf der Lateinische Patriarch von Jerusalem den israelischen Tourismus Minister, Dr. Uzi Landau. Dieser erklärte bei dieser Gelegenheit: “Dieses Treffen ist der Auftakt zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium und der katholischen Kirche. Die Pilgerreise dient als Brücke für den Frieden, indem sie Völker und Kulturen auf der ganzen Welt zusammenführt “.

Bei einem ersten Treffen dieser Art empfing der Tourismus-Minister, Dr. Uzi Landau, am  Montag, den 14. Oktober 2013 seine Seligkeit Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, um über eine verstärkte Zusammenarbeit bezüglich der  Pilgerreisen ins Heilige Land zu diskutieren.

Im Rahmen der Aktivitäten in Bezug auf das Jahr des Glaubens – das von Papst Benedict XVI. am  11. Oktober 2012 in Rom eröffnet wurde und nun am 24. November 2013 endet – werden Zehntausende von katholischen Gläubigen aus der Region und anderen Ländern, darunter Italien, Brasilien und Spanien, an der vom Patriarchen zelebrierten Messe auf dem Berg des  Abgrunds in Nazareth am Sonntag, den 17. November (hier die Einladung zum internationalen Tag des Glaubens am 16. und 17. November) teilnehmen.

Der Tourismus Minister äußerte die Hoffnung, dass dieses Treffen “den Beginn einer engeren Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium und der katholischen Kirche markiert. Eine Pilgerreise dient als Brücke für den Frieden, indem sie Völker und Kulturen auf der ganzen Welt zusammenführt “.

Der Lateinische Patriarch erwiderte, indem er an  “den Geist einer echten Zusammenarbeit und engen Kommunikation“ erinnerte. „Wir teilen ein gemeinsames Interesse, nämlich für die Unterkunft und Dienstleistungen für die Pilger Sorge zu tragen; Ziel ist es, dass diese Pilger als neue Botschafter des Heiligen Landes in ihre Länder zurückkehren “.

Der Patriarch wurde von Pfarrer George Ayoub, dem Kanzler des Lateinischen Patriarchats,  von Pfarrer Humam Khzouz, Administrator des Lateinischen Patriarchats,  von Pater Michael McDonagh und P. Pietro Felet, Generalsekretär der Versammlung der Katholischen Ordinarien  des Heiligen Landes, begleitet. Auch nahmen der Bürgermeister von Nazareth, Ramiz Jaraisy, sowie Vertreter des Tourismus Ministeriums an der Sitzung teil.

Quelle: Ministerium für Tourismus, Regierung von Israel.

Foto: Avi Revivo