Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 1 Okt 2013 in Neuigkeiten des Ordens, Orden vom Heiligen Grab

Historische Investitur der neuen Mitglieder der Deutschen Statthalterei

Historische Investitur der neuen Mitglieder der Deutschen Statthalterei

knights-1-300x180JERUSALEM – Der Höhepunkt ihrer großen Pilgerreise ins Heilige Land stellte für die Ritter und Damen der Deutschen Statthalterei des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem (OESSH) die Investitur-Zeremonie für die 25 neuen Mitglieder und  die Übergabe der Pilger-Muschel an 92 Damen und Ritter der Statthalterei dar.

Aus sechs Provinzen in Deutschland sind, 460 Deutsche, darunter 242 Ritter und Damen des OESSH, dieses Wochenende in Jerusalem zusammengekommen. Einige schon am Ende, andere noch am Anfang ihrer Pilgerreise ins Heilige Land. Schon vor 5 Jahren wurde mit der Organisation begonnen, um die Vorraussetzungen dafür zu schaffen, dass so viele wie möglich das erste Mal ins Heilige Land reisen können.

Eine Pressekonferenz am Freitag, den 27. September 2013, ermölichte es dann die Bande, die das Patriarchat mit der Deutschen Statthalterei verbindet, zu erklären. Ebenfalls am Freitag wurde ein Treffen mit Vertretern mehrere religiöser Orden im Heiligen Land und den Bewohnern von Jerusalem organisiert.

Eine Investitur mit zwei Programmpunkten

Am Abend wurde eine Vigil organisiert, um für die 25 neuen Mitglieder des OESSH zu beten. Diese Initiative erinnert an den Ritterschlag derjenigen Pilger, von denen  im Mittelalter gefordert wurde, vor der Zeremonie eine ganze Nacht im Gebet zu verbringen.

Während dieser Vigil geben die Kandidaten ihr Versprechen der Treue zu Christus und zur Kirche, ihr Leben nach moralischen und religiösen Prinzipien zu führen, nicht gegen den Ruf oder die Würde des Ordens zu handeln und sich für seine Bedürfnisse und Initiativen einzusetzen.

Diese Verpflichtung wurde von Pius IX gefordert und dient vorwiegend der Unterstützung der religiösen, karitativen, kulturellen und sozialen Aktivitäten und Institutionen der katholischen Kirche im Heiligen Land.

Am nächsten Tag wurden während der von Seiner Seligkeit Fouad Twal zelebrierten Messe, 12 Frauen, 8 Männer und 5 Priester als Ritter und Damen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem vom Patriarchen investiert. S.E. Dr. Dickmann, Deutscher Statthalter, bekleidete die 25 neuen Mitglieder mit ihren Mänteln, bzw. ihrer Mozetta. Nach der Predigt, in der Erzbischof Twal seinen Dank für die Hilfe durch die deutsche Statthalterei nochmals zum Ausdruck brachte, empfingen die Ritter und Damen ihre Insignien, die ihre Mitgliedschaft bei dem OESSH bekunden. Dabei waren sie von deutschen, jordanischen und palästinensischen Rittern und Damen umgeben.

Der Beginn einer Pilgerreise

Am Nachmittag dann, nach einer Prozession durch die Altstadt Jerusalems, stand ein Besuch in der Grabeskirche, diesem so besonderen Ort für den Orden und die Kirche, an, wo für das Heilige Land gebetet wurde.

Für 92 Ritter und Damen der Deutschen Statthalterei war dies der erste Besuch dieser Kirche. Bei der sonntäglichen Messe am 29. September erhielten sie dann auch die Pilger-Muschel, die jedem Mitglied des Ordens bei seinem ersten Besuch der Heiligen Stätten übergeben wird. Nie zuvor waren soviele Pilger-Muscheln bei einer einzigen Gelegenheit übergeben worden. Für sie stellt dies die Aufforderung dar, stest Pilger des Heiligen Landes zu sein. Eine Pilgerreise, die nicht persönlich zu den Heiligen Stätten führt, kann immer durch die spirituelle und materielle Unterstützung der Werke und der Christen des Heiligen Landes durchgeführt werden.

Pierre Loup de Raucourt

Übersetzung aus dem Italienischen: Barbara Frua

IMG_1109.JPG0A2B3698.JPGIMG_0777.JPGIMG_0819.JPG0A2B3798.JPG0A2B4555.JPG0A2B4568.JPG0A2B4591.JPG0A2B4607.JPG0A2B4651.JPG0A2B4691.JPG0A2B4731.JPG0A2B4770.JPG0A2B4664.JPG0A2B4768.JPG0A2B3895.JPG0A2B3935.JPG0A2B3968.JPG0A2B3989.JPG0A2B4026.JPG0A2B4046.JPG0A2B4049.JPG0A2B4054.JPG0A2B4061.JPG0A2B4104.JPG0A2B4116.JPG0A2B4123.JPG0A2B4137.JPG0A2B4147.JPG0A2B4162.JPG0A2B4167.JPG0A2B4178.JPG0A2B4188.JPG0A2B4207.JPG0A2B4218.JPG0A2B4245.JPG0A2B4346.JPG0A2B4371.JPG0A2B4384.JPG0A2B4485.JPG0A2B4486.JPG0A2B4488.JPG0A2B4495.JPGIMG_1209.JPGIMG_1323.JPGIMG_1362.JPGIMG_1414.JPGIMG_1620.JPG0A2B5150.JPG289B8110.jpg289B8114.jpg289B8144.jpg289B8171.jpg