Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 3 Jul 2013 in Diözese im Ausland, Kirche

Der erste offizielle Besuch des Lateinischen Patriarchen in Frankreich

Der erste offizielle Besuch des Lateinischen Patriarchen in Frankreich

img_2121-1Paris – Am 30. Juni 2013begann der 5-tägige Besuch des Lateinischen Patriarchen von Jerusalem, Seiner Seligkeit Fouad Twal, in Paris. Es ist sein erster offizieller Besuch in Frankreich, wo er Manuel Valls, den Minister für Innere und Religiöse Angelegenheiten, und Laurent Fabius, den Außenminister, treffen wird. Während dieses Treffens wird Seine Seligkeit am Dienstag, den 2. Juli 2013, zum Großoffizier der Ehrenlegion ernannt.

Der Patriarch traf am Sonntag, den 30. Juni 2013 in Begleitung von Erzbischof Maroun Lahham, dem Lateinischen Patriarchalvikar für Jordanien, Pfarrer George Ayoub, Kanzler des Lateinischen Patriarchats, und Pfarrer Ri’fat Bader, Direktor des katholischen Medienzentrums in Amman, in Paris ein.

Nach seiner Ankunft feierte der Patriarch eine Messe in Notre Dame, auf die ein Besuch beim Apostolischen Nuntius von Frankreich, Erzbischof Luigi Ventura, folgte. Patriarch Twal wird mit einer Reihe von französischen religiösen Autoritäten Gespräche führen. Am 4. Juli wird seine Seligkeit Seine Eminenz Andre Kardinal Vingt—Trois, Erzbischof von Paris, und Erzbischof Georges Pontier, den neuen Präsidenten der französischen Bischofskonferenz, treffen. Außerdem wird der Patriarch den Präsidenten des französischen Amts für Islamischen Glauben, Mohammed Moussaoui, kennenlernen. Sein Programm beinhaltet auch den Besuch von religiösen Einrichtungen, die mit den Kirchen des Nahen Ostens verbunden sind: ‚Secours Catholique‘, ‚Oeuvre d’Orient‘, ‚Reseau Barnabe‘ und ‚Acteurs de la Cooperation‘. Er wird auch den französischen Statthalter des Ritterordens vom Hl. Grab, Seine Exzellenz Pierre Murret-Labarthe, treffen.

Die Ehrenlegion

Der Patriarch wird offiziell den Beauvau Palast besuchen, wo er vom Minister für Inneres und religiöse Angelegenheiten empfangen wird. Am Dienstag in der Nationalversammlung wird er den Abgeordneten Xavier Breton, den Präsidenten für die Beziehungen zum Hl. Stuhl treffen, und am Mittwoch wird er mit Frau Bariza Khiari, Senatsvizepräsidentin, Senatorin für Paris und Vizepräsidentin für Internationale Beziehungen Gespräche führen. Außenminister Laurent Fabius wird Seine Seligkeit am Dienstag zum Großoffizier der Ehrenlegion, ernennen (die höchste französische Auszeichnung).

Seine Reise endet mit einer Pressekonferenz in der Zentrale der französischen Bischofskonferenz, gefolgt von einem Besuch in Versailles, um die Ausstellung zu sehen, die von den Kustoden des Hl. Landes organisiert wurde: „Der Schatz des Hl. Grabes“ mit 250 Ausstellungsstücken aus der Grabeskirche.

Christophe Lafontaine