Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 11 Mrz 2013 in Kirche

Der 24. Welttag der Kranken wird in Nazareth stattfinden (Benedikt XVI)

Der 24. Welttag der Kranken wird in Nazareth stattfinden (Benedikt XVI)

journée-malade-300x225“Liebe Kranke und alle, die ihr zur dieser großen und wunderbaren Familie der Nächstenliebe in der Welt des Leidens und der Gesundheit gehört, wenn es Gott gefällt, werden wir im Jahr 2016  den  XXIV. Welttag der Kranken im Hinhören auf die Heilige Jungfrau, dem Willen ihres Sohnes zu folgen, genau dort, wo dieses Wort erklang, nämlich im Heiligen Land, in Nazareth feiern. ”

Ein großer Applaus begrüßte diese Ankündigung von Papst Benedikt XVI., verlesen vom  Päpstlichen Legaten am 11. Februar 2013, am Ende der feierlichen Zeremonie des Welttags der Kranken 2013 in Altötting. Somit realisiert sich ein herzlicher Wunsch des  Lateinischen Patriarchen, Erzbischof Fouad Twal, der  diese Initiative mit Begeisterung begrüßt, des Papstes, der Priester und christlichen Bevölkerung im Heiligen Land, sowie S.E. Weihbischof  Giacinto-Boulos Marcuzzo, Lateinisch Vikar in Nazareth, der bei den Feierlichkeiten in Altötting anwesend war. In diesem Jahr fand der Tag der Kranken im Marienwallfahrtsort Altötting in Südostbayern, von 8. bis 12. Februar statt, und zwar mit dem Thema des Barmherzigen Samariters: “Geh und handle genauso!” (Lk 10,37). Dieser Tag wird jedes Jahr auf lokaler Ebene (Diözesen und Pfarreien) und auf besonders feierliche Weise alle drei Jahre (wie der  Weltjugend – und der Weltfamilientag) begangen. Er findet außerdem immer in der Nähe eines Marienwallfahrtsortes, unter dem Vorsitz eines päpstlichen Legaten, in diesem Fall des Erzbischofs Zygmunt Zimowski, Vorsitzender des Päpstlichen Rates für die Krankenseelsorge, statt.

Von unserem Korrespondenten in Altötting