Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 4 Mrz 2013 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Pastoralbesuch in Beit Sahour

Pastoralbesuch in Beit Sahour

Beit-Jala-article-300x198Beit Sahour – 2. – 3. Februar – Der Patriarch macht soeben seine Pastoralbesuche in der gesamten Diözese. Er feiert die Heilige Messe in den Pfarreien und trifft dort mit Gläubigen, Mitarbeitern, Jugendlichen und Familien zusammen. Der Pastoralbesuch wird als eine Gnade für die ganze Kirche Jerusalems gesehen.

Seine Seligkeit, Fouad Twal, Patriarch von Jerusalem, setzt seine Treffen mit den Gläubigen seines Diözesangebietes fort, um sie zu stärken. Er ruft die Pfarrgemeinden auf, die Grundsätze des Glaubens zu beachten. Er betont dabei auch die zentrale Bedeutung der Pfarrei, die Rolle der Laien und das Engagement der Familien. Seine Seligkeit sprach besonders diese Themen bei seinem Pastoralbesuch der Pfarrei Beit Sahour, Samstag und Sonntag, dem 2. und 3. Februar, an.

Am Beginn des Besuchs stand ein Treffen mit dem Pfarrgemeinderat. Dabei wurden dem Patriarchen verschiedene zivile und religiöse Angelegenheiten betreffs des Lebens der Gemeinde nahegebracht.

Seine Seligkeit besuchte anschließend in Begleitung von Pfarrer Iyad Twal eine Schulklasse der Pfarrschule. Er richtete dort ermutigende Worte an die Kinder, indem er sie bestärkte, sich  engagiert dem Lernen zu widmen. So könnten sie in Zukunft eine führende Rolle in der palästinensischen Gesellschaft erlangen.

Das Treffen mit dem Bürgermeister verlief herzlich und freundlich. Dieser begrüßte den Patriarchen und hieß ihn auch im Namen der orthodoxen und evangelischen Gemeinde in Beit Sahour willkommen.

Der Patriarch besuchte eine Familie zum Gespräch. Seine Seligkeit sprach Worte des Trostes für die Kranken und Armen. Er ersuchte sie inständig zu beten in der Gewissheit, dass der Herr ihnen immer zur Seite stehen wird.

Beit-Jala-album