Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 21 Dez 2012 in Aktuelles des Heiligen Vaters, Dialog, Kirche

Nach Shimon Peres trifft der neue Botschafter des Papstes Mahmoud Abbas

Nach Shimon Peres trifft der neue Botschafter des Papstes Mahmoud Abbas

Hl. Land – Seine Exzellenz, Erzbischof Lazzarotto, traf am Mittwoch, den 12. Dezember, den Palästinenser Präsidenten Mahmoud Abbas. In der Woche davor, am 4. Dezember überreichte der neue Repräsentant des Papstes sein Ernennungsdekret dem Präsidenten des Staates Israel, Shimon Peres.

Das Treffen mit dem Führer der Palästinenser fand in Ramallah statt. Die neue Apostolische Delegation in Jerusalem und Palästina gratulierte Mahmoud Abbas im Namen des Hl. Stuhls zur Entscheidung der UN Generalversammlung, Palästina zu einem UN-Beobachterstaat (non member state)zu machen. Der Präsident war erfreut über die Qualität der bilateralen Beziehungen zwischen Palästina und dem Hl. Stuhl.

Am Dienstag, den 4. Dezember traf seine Exzellenz, Erzbischof Lazzarotto, der auch Apostolischer Nuntius für Israel ist, den Präsidenten des Staates Israel, um ihm sein Ernennungsdekret zu überreichen. Bei dieser Gelegenheit sagte Shimon Peres, dass er größten Respekt vor seiner Heiligkeit habe, und er sagte zum neuen Botschafter des Vatikans, „ Ich weiß, dass Sie der Beziehung zwischen Israel und dem Hl. Stuhl Wohlwollen entgegen bringen, aber auch hier werden Sie Wohlwollen finden.“ Der Präsident drückte auch seine Hoffnung darüber aus, dass „diese Beziehung  sich weiter verbessern werde.“ Zusätzlich sandte Shimon Peres am Dienstag, den 4. Dezember, dem Papst eine Botschaft via Twitter. „Eure Heiligkeit, willkommen bei Twitter. Unsere Beziehungen mit dem Vatikan sind sehr gut und können die Basis dafür sein, dass sich der Friede überall ausbreitet“, schrieb der Präsident von Israel https://twitter.com/Pontifex bei der Eröffnung des Papst-Kontos (Pontifex@).

Seine Exzellenz Erzbischof Lazzarotto betonte seinerseits die Bedeutung des Wohlwollens, überbrachte herzliche Grüße von Benedikt XVI und fügte hinzu, „Wir müssen zusammenarbeiten für Frieden, für gutes Verstehen und den Dialog.“

Benedikt XVI ernannte Seine Exzellenz Erzbischof Lazzarotto zum Apostolischen Nuntius für Israel und Zypern und zum Apostolischen Delegaten für Jerusalem und Palästina, er war Apostolischer Nuntius in Australien. Er folgt seiner Exzellenz Erzbischof Antonio Franco nach, der aus Altersgründen zurücktrat. Seine Exzellenz Erzbischof Lazzarotto begann vor kurzem seine Mission im Dienst des Hl. Landes mit einer feierlichen Zeremonie beim Hl. Grab am 26. November .

Christophe Lafontaine