Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 17 Dez 2012 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Die Pfadfinder von Beit Sahour feiern den 50. Geburtstag

Die Pfadfinder von Beit Sahour feiern den 50. Geburtstag

Beit Sahour –  Die Pfadfinder von Beit Sahour feierten am Sonntag, den 9. Dezember ihren 50. Geburtstag. Zu dieser Gelegenheit trafen sich die Pfadfinder von früher und heute.

Die 1962 gegründete Gruppe ist eine der ältesten in Palästina und besteht ohne Unterbrechung seit einem halben Jahrhundert am selben Ort, in der Pfarrei von Beit Sahour. Beinahe alle katholischen Jugendlichen im Land waren Pfadfinder, und einige wurden Priester. Die Feier begann mit einer Messe, die von Bischof William Shomali, Patriarchalvikar von Jerusalem und Palästina, und dem Pfarrer Iyad Twal konzelebriert wurde. Bischof Shomali erinnerte in seiner Predigt an die Einladung, neben anderen Dingen „den Weg des Herrn zu bereiten, den Weg gerade zu machen und die Hügel abzutragen, das Herz vom Staub der Arroganz und des Bösen zu reinigen, und die dunklen Ecken aufzusuchen, um herauszufinden, was uns davon abhält, den Gast, den wir erwarten, willkommen zu heißen.“

Dieser 50. Geburtstag brachte viele Teilnehmer zusammen: Pfarrer Ibrahim Shomali, geistlicher Assistent für Palästina; Pfadfinderführer von Ramallah und Nablus und viele Pfadfinder. Es war eine interessante und sicher fruchtbare Feier, die die Aktivitäten der Gruppe zeigte und einen Moment der Entwicklung der Pfadfinder.

Text und Fotos von Nicola M. Scopelliti