Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 17 Dez 2012 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Der Patriarch verleiht  Pater Luigi Speziale den Titel „Kanonikus des Hl. Grabes“

Der Patriarch verleiht Pater Luigi Speziale den Titel „Kanonikus des Hl. Grabes“

Beit Jala – Seine Seligkeit Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, verlieh Pater Luigi Speziale, einem Priester der „Betharram Fathers“ in Bethlehem, den Titel eines Kanonikus des Heiligen Grabes. Die Zeremonie fand während des Gottesdienstes in der Kapelle des Seminars in Beit Jala statt, wo auch einige Priester des Seminars des Patriarchats und der Betharram Gemeinde anwesend waren.

Pater Luigi wurde 1939 in Italien geboren, legte seine Ordensgelübde 1957 ab und wurde 1965 zum Priester geweiht. Viel Zeit seiner Priesterschaft stand im Dienst des Hl. Landes, besonders als Professor für das Kanonische Recht, die lateinische Sprache und Musik am Priesterseminar des Lateinischen Patriarchats in Beit Jala. Er diente auch als liturgischer Zeremonienmeister für den Lateinischen Patriarchen von Jerusalem.

Der Patriarch verlieh Pater Luigi den Titel „Kanonikus des Heiligen Grabes“ für sein Engagement für die Mission der Kirche von Jerusalem, im Besonderen für seine Hingabe und seinen Dienst in offiziellen liturgischen Zeremonien in der Grabeskirche.

Fr. Ibrahim Neno (Quelle; Abouna.org.)