Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 20 Aug 2012 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Neuer Apostolischer Delegat in Jerusalem und Palästina  und Apostolischer Nuntius in Israel

Neuer Apostolischer Delegat in Jerusalem und Palästina und Apostolischer Nuntius in Israel

Papst Benedikt XVI ernannte

Erzbischof Giuseppe  LAZZAROTTO

zum Neuen Apostolischen Delegaten in Jerusalem und Palästina und Apostolischen Nuntius in Israel und Zypern.

S.E.  Giuseppe LAZZAROTTO ist Titularerzbischof von Numana (Italien) und war bis jetzt Nuntius in Australien.

Er ist der Nachfolger des aus Altersgründen emeritierten  Erzbischofs Antonio Franco. S.E. Antonio Franco wird aber weiterhin als Verantwortlicher für die Verhandlungen zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Staat Israel bezüglich finanzieller und steuerlicher Angelegenheiten und der Eigentumsverhältnisse der Kirche in Israel tätig sein.

Erzbischof Giuseppe LAZZAROTTO wurde am 24. Mai 1942 in Carpane in der Provinz Vicenza geboren.

Am 1. April 1967 wurde er zum Priester geweiht und war dann in der Seelsorge der Diözese Padua tätig, bevor er im Kirchenrecht promovierte und 1971 in den Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls eintrat. Er diente in den  Apostolischen Nuntiaturen in Sambia, Belgien, Kuba, in der Apostolischen Delegation in Jerusalem und dem Vatikanischen Staatssekretariat in der Sektion für  Beziehungen mit den Staaten.

Am 23. Juli 1994 wurde er im Haschemitischen Königreich Jordanien und der Republik Irak und am 11. November 2000 in Irland zum Apostolischen Nuntius ernannt. Am 22. Dezember 2007 übernahm  er  die Leitung der vatikanischen Botschaft in Australien.

Erzbischof Lazzarotto spricht Spanisch, Englisch, Französisch und natürlich seine Muttersprache Italienisch .