Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 17 Aug 2012 in Dialog, Patriarch

Segenswünsche vom Patriarchat an den Papst für seine Reise in den Libanon

Segenswünsche vom Patriarchat an den Papst für seine Reise in den Libanon

Der Heilige Vater Papst Benedikt XVI. wird in etwa einem Monat, vom 14. bis zum 16. September 2012, in den Libanon reisen. Patriarch Fouad Twal drückt ihm in einem Schreiben seine große Freude darüber aus und versichert ihm, dass er für den Erfolg seiner Mission betet. Wir veröffentlichen hier den vollständigen Brief. 

Jerusalem, den 23. Juli 2012

Heiliger Vater,

Das Heilige Land heißt Sie im Libanon herzlich willkommen!

Wir haben mit großer Freude erfahren, dass Sie demnächst den Libanon besuchen werden, wo Sie von Ihren Gläubigen erwartet werden, um Ihnen die Apostolische Exhortation, Frucht der Bischofssynode der Kirchen des Nahen Ostens, zu überbringen.

Im Namen des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, der Versammlung der katholischen Ordinarien im Heiligen Land, und der Konferenz der lateinischen Bischöfe in der arabischen Region (CELRA) möchten wir Ihnen mitteilen, wie sehr wir Sie mit Freude erwarten und Sie mit unseren Gebeten vor, während und nach Ihrer Reise begleiten, damit dieser Besuch viel Frucht bringt und ein Segen wird für das gesamte Volk dieses Landes.

Das Heilige Land hatte schon das Privileg, Papst Paul VI. im Jahr 1964 empfangen zu haben, danach unseren Seligen Johannes Paul II. im Jahr 2000, und wir bewahren in guter Erinnerung Ihren Besuch im Jahr 2009, wie auch Ihre Reise nach Zypern im Jahr 2010.

Nun werden Sie, Eure Heiligkeit, in den Nahen Osten zurückkehren, um uns die Apostolische Exhortation zu übergeben, die wir dankbar empfangen, um durch Ihren Rat und Ihre Lehre für unser Land und für die ganze Welt ein Zeichen von Kommunion und Zeugnis zu sein.

Unsere Region durchlebt gerade eine schwierige Zeit, in der wir ganz besonders die Sehnsucht verspüren, Ihre Stimme zu hören, eine Stimme, die den Weg weist, die betet und die all denen nahe ist, die leiden.

Dieses Land hat seit der Synode radikale Umstürze erlebt, welche Aussichten auf Frieden und Würde eröffnen, die aber leider auch von steigender Gewalt begleitet werden.

Wir hoffen sehr, dass Ihr Besuch im Libanon und die Worte, die Sie an den Nahen Osten und die internationale Gemeinschaft richten werden, die Hoffnung der Christen stärken, den islamisch-christlichen Dialog intensivieren, und die Werte der Gerechtigkeit und des Frieden kräftigen werden.

Die Priester und Gläubigen des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem bitten Sie um Ihren apostolischen Segen und bleiben vereint im Gebet für den Erfolg Ihres Besuchs.

In der Erwartung und Vorfreude, Sie bald hierzusehen,

+ Fouad Twal

Lateinischer Patriarch von Jerusalem

Präsident der Versammlung der katholischen Ordinarien im Heiligen Land (AOCTS)

Präsident der Konferenz der lateinischen Bischöfe in der arabischen Region (CELRA)