Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 9 Aug 2012 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Vierzig junge Menschen auf Entdeckungsreise durch Palästina

Vierzig junge Menschen auf Entdeckungsreise durch Palästina

Heiliges Land – Eine Delegation 40 junger Menschen der palästinensischen Diaspora haben sich vom 6. bis zum 21. Juli 2012 in ihrer Heimat wiedergefunden. 

Eine Delegation der Christlich Ökumenischen Stiftung für das Heilige Land unternahm eine zweiwöchige Reise nach Palästina. Bestehend aus 41 jungen Christen und Moslems aus 13 US-Staaten und vier weiteren Ländern – Australien, Canada, Frankreich und England – haben sie eines gemeinsam: ihre Eltern kommen alle gebürtig aus Haifa, Jericho, Hebron, Jerusalem, Jaffa, Birzeit, Gaza, Ramallah und 20 anderen Städtchen und Dörfern im historischen Palästina.

„Lern’ dein Erbe kennen“ ist ein Programm, welches durch jährlich organisierte Besuche die Identität junger Palästinenser, die im Ausland leben, stärken will, indem sie ihre Kultur, ihre Geschichte und ihre Traditionen hier erfahren. „Entdecke und lebe in Palästina“ bietet ihnen Unterstützung und stellt notwendige Kenntnisse zur Verfügung, damit sie mit ihren Wurzeln und ihrem Heimatland in ständigem Kontakt bleiben können. Diese jungen Leute hatten die Chance die Heiligen Stätten in Jerusalem und in Bethlehem zu besuchen. Sie trafen sehr einflussreiche Persönlichkeiten wie Seine Seligkeit Fouad Twal, den orthodoxen Bischof Atallah Hanna und Premierminister Salam Fayyad, und nahmen an verschiedenen Konferenzen unter anderem für Wirtschaft, interreligiösen Dialog, etc. teil.

Rateb Rabie, Präsident der Christlich Ökumenischen Stiftung, beschrieb es folgerndermaßen: Das Mosaik dieser jungen Gesichter repräsentiert die weltweite Vielfältigkeit des palästinensischen Volkes. Ihr gemeinsamer Traum ist es Zeugnis eines verbundenen Volkes abzulegen, welches Grenzen und Generationen überwindet. Mit diesem Programm wird ein Traum für sie Wirklichkeit: sie können ihr  Heimatland besuchen, in die Fußstapfen ihrer Vorfahren treten und vieles über ihre Herkunft und ihre Vergangenheit lernen…

Gemeinsam haben diese jungen Menschen eine Reise in das Land ihrer Herkunft unternommen, für die sie sehr dankbar sind, und kehren nun als Botschafter von Palästina zurück, als Botschafter des Friedens.

Laurent Charnin