Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 18 Jul 2012 in Neuigkeiten des Ordens, Orden vom Heiligen Grab

Erzbischof Fouad Twal nimmt an der Investitur des O.E.S.S.H. in Andria

Erzbischof Fouad Twal nimmt an der Investitur des O.E.S.S.H. in Andria

ANDRIA (Italien) – Apulien hatte schon immer eine besondere Beziehung zum Heiligen Land; einmal wegen historischer Bindungen, aber vor allem wegen der Freundschaften zwischen den Priestern und  Bischöfen des Lateinischen Patriarchats und der Diözese und den Pfarreien in diesem schönen Land. Daher der Besuch Seiner Seligkeit Erzbischof TWAL in  Andria anlässlich der Investitur neuer Ritter  und Damen des Ritterordens von Heiligen Grab zu Jerusalem.

Am Samstag stattete der Patriarch in Begleitung des leitenden Komturs Pasquale Ciciriello dem Bischof von Andria, S.E. Raffaele Calabro, einen Besuch ab. Anschließend wurde er vom Statthalter der Süditalienischen Statthalterei nach Bari begleitet, um dort S.E. Erzbischof Francesco Cacucci zu besuchen. Am Abend schließlich nahm der Patriarch an der Präsentation des Buches „Il Credo illustrato“ teil, das zu seinen Ehren und auf seine Initiative hin veröffentlicht wurde.

Am Sonntag Morgen fand dann die feierliche Investitur in Anwesenheit von zahlreich angereisten Rittern und Damen aus der Region selbst und den benachbarten Regionen statt. Erzbischof  Twal erinnerte die Neuinvestierten an ihre Aufgabe,  “das Heilige Land, sowohl geistig als auch materiell zu unterstützen”. In seiner Rede grüßte er Andria, Apulien und alle Freunde des Ritterordens, wobei er seine Freude ausdrückte, schon in diesem Sommer mehrere Pilgergruppen aus dieser Region in Jerusalem begrüßen zu können.

Unser Korrespondent aus Andria