Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 15 Jun 2012 in Dialog, Interreligiöser Dialog

Sitzung des Ausschusses für Beziehungen mit den Juden

Sitzung des Ausschusses für Beziehungen mit den Juden

JERUSALEM – Der Ausschuss für die Beziehungen mit den Juden innerhalb der Versammlung der Katholischen Ordinarien des Heiligen Landes kam am 8. Juni 2012 zu seiner zweiten Sitzung zusammen.

Sieben Mitglieder des Ausschusses für die Beziehungen mit den Juden, die im Namen der Versammlung der Katholischen Ordinarien im Heiligen Land arbeiten, trafen sich am Freitag, den 8. Juni 2012 in der Apostolischen Delegation in Jerusalem. Die Mitglieder des Ausschusses repräsentieren die verschiedenen Teile der katholischen Kirche und werden von ihren jeweiligen Ordinarien bestimmt: P. David Neuhaus SJ, Lateinischer Patriarchalvikar für die Hebräisch sprechenden Katholiken in Israel und Migranten, Pfr. Yuhanna Bshouty, griechisch-katholischer Pfarrer von Jdeideh, Pfr. Rafic Nahra vom Hebräisch sprechenden Vikariat und der maronitischen Kirche, Diakon Sobhy Makhoul der maronitischen Erzdiözese, Schwester Reem Obeid SJA als Vertreterin der Union der Ordensfrauen, Frau Margaret Karram der Focalarbewegung und Herr Wadie Abunassar, Berater für öffentliche Angelegenheiten. P. Elias Badie OFM konnte nicht anwesend sein.

Im ersten Teil der Begegnung fand ein Austausch mit Herrn Erzbischof Antonio Franco, dem Apostolischer Nuntius in Israel und Apostolischer Delegat in Palästina statt. Dabei konnten die Mitglieder der Kommission hören, wie der Nuntius den Dialog mit dem jüdischen Volk im Zusammenhang der Wirklichkeit der Kirche im Heiligen Land versteht. Nachdrücklich ermunterte der Nuntius die Mitglieder der Kommission, sich für dieses wichtige Projekt einzusetzen.

Im zweiten Teil der Sitzung stellten die Mitglieder der Kommission Möglichkeiten vor, den Dialog mit den Juden unter Berücksichtigung der besonderen Wirklichkeit der Kirche im Heiligen Land zu fördern. Sie verpflichteten sich, das Studium der Unterlagen fortzusetzen, die die Position der Kirche im Dialog mit den Juden definieren. Schließlich einigten sie sich darauf, gemeinsam eine zweitägige Klausursitzung zu halten, um ihr Studium und die Diskussion zu vertiefen.

Quelle: St James Vikariat