Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 18 Mai 2012 in Aktuelles aus den Pfarreien, Diözese

Patriarch Twal überreicht die Abiturzeugnisse an der „General Secondary School“ in Gaza

Patriarch Twal überreicht die Abiturzeugnisse an der „General Secondary School“ in Gaza

GAZA – So wie jedes Jahr überreichte seine Seligkeit Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, in einer offiziellen Zeremonie den Schulabgängern der  „General Secondary School zur Hl. Familie“ in Gaza ihre Abiturzeugnisse.

Seine Seligkeit wurde von Fr. Humam Khzouz, Generalverwalter des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, begleitet. Fr. Jorge Hernandez lateinischer Pfarrer und Generaldirektor der Schulen des Lateinischen Patriarchats in Gaza, empfing seine Seligkeit, und mit ihm Lehrer der Patriarchatsschulen, Persönlichkeiten und eine Delegation aus den christlichen Gemeinden.

Eine große Zahl von Persönlichkeiten aus Palästina wohnte der Zeremonie bei, die in der Schule stattfand, ebenso wie eine große Versammlung von Mitgliedern christlicher Gemeinden, die Eltern der Schüler und die Absolventen.

In seiner Ansprache drückte der Patriarch seine Freude und seinen Stolz auf die Schüler aus und lobte die Schulverwaltung, die Lehrer und alle Angestellten, die keine Mühe für die Förderung der Erziehung scheuten.

Seine Seligkeit erklärte, dass Erziehung die Grundlage für Fortschritt und Kultur der Menschen ist und bekräftigte, dass er weiterhin die Ausbildung mit seiner ganzen Kraft unterstützen werde. Er versäumte es nicht, das Durchhaltevermögen der Menschen in Gaza trotz der Belagerung  und der fortgesetzten Einschränkungen, die das Engagement der Kinder aber nicht schwächte und sie nicht davon abhielt, ihren Weg des Erfolgs und der hervorragenden Leistungen weiter zu verfolgen, zu loben.

Der Patriarch fügte hinzu, dass Erziehung und Fortschritt das arabische Volk zu einem würdigen und friedlichen Leben führen werde, besonders nach all dem, was in der arabischen Welt sich ereignet hat, besonders die Revolutionen, die von Tunis ihren Ausgang nahm und sich dann ausbreiteten.

Fr. Jorge Hernandez, lateinischer Pfarrer und Generaldirektor der Schulen des Lateinischen Patriarchats in Gaza, bestätigte, dass er keine Mühe für die Förderung der Ausbildung scheue und nicht aufhören werde, die Schüler auf dem Weg zu Spitzenleistungen zu unterstützen. Fr. Jorge drückte auch seine Wertschätzung all jenen aus, die in den Schulen des Patriarchats angestellt sind und mit Nachdruck hinter dem Erfolg der Studenten stehen.

In seiner Ansprache drückte Fr. Jorge seine Anerkennung vor allem für Fr. Manuel Musallam aus, dem Gründer der Schule zur Hl. Familie, dem der erste Dank für die Förderung und den Fortschritt gebührt. Fr. Jorge wies auch auf den Willen zu Höchstleistungen hin, den Fr. Manuel Musallam bei Schülern und Lehrern förderte und der noch immer in voller Kraft gilt und von Jahr zu Jahr wächst.

Fr. Jorge fügte auch hinzu, dass Fr. Manuel Musallam bei der jährlichen Veranstaltung seit seiner Anstellung in der Pfarrei von Birzeit zwar nicht dabei sei, dass er aber in den Herzen und Gedanken vieler anwesend sei für all das, was er für Gaza, seine Schule und das Erziehungsprogramm geleistet hat.

Am Ende der Veranstaltung überreichten seine Seligkeit, der Patriarch, Fr. Humam Khzouz, Fr. Jorge Hernandez und die Vertreter der Schulverwaltung den Absolventen ihre Abiturzeugnisse und wünschten ihnen Erfolg und großartige Leistungen für ihr Leben.

Unser Korrespondent in Gaza