Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 30 Apr 2012 in Aktuelles aus der Diözese, Diözese

Tausende von Teilnehmern an der Prozession Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel

Tausende von Teilnehmern an der Prozession Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel

HAIFA – Seine Seligkeit Msgr. Fouad Twal, Lateinischer Patriarch von Jerusalem, führte die traditionelle Prozession an, die jedes Jahr stattfindet, um die Heilige Jungfrau, Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel zu verehren. Zusammen mit ihm nahmen Bischof Marcuzzo, Lateinischer Patriarchalvikar für Galiläa, Bischof Kamal Bathish, der emeritierte Weihbischof von Jerusalem, die Karmeliter und Karmeliterinnen, viele Kirchenführer, Priester, Ordensleute und Tausende von Gläubigen aus der Region, aus Jerusalem und aus dem Westjordanland an der Prozession teil.

Der Zug begann bei der Pfarrkirche St. Joseph und führte zur  Kirche des hl. Elias auf dem Berg Karmel. Pfadfinder aus der ganzen Region gingen zusammen mit einer Gruppe von Mädchen in traditioneller Tracht, die die Statue der Jungfrau trugen, der Prozession voraus. Die Statue Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel selbst wurde auf einem kleinen Wagen, den die gekommenen Gläubigen zogen, mitgeführt.

Bei der Ankunft in der Kirche St. Elias leitete der Patriarch die Gebete und hielt eine sehr bewegende Ansprache über die Rolle der hl. Jungfrau für das Leben der Christen. Er rief dabei ihre Fürsprache an, damit Frieden in der Region und in der ganzen Welt werde.

Nach der Auskunft einer der Patres begann die Prozession vor 80 Jahren. Am Ende des Ersten Weltkrieges gab die türkische Armee den Karmeliterinnen den Befehl, innerhalb von drei Stunden ihr Kloster auf dem Berg Karmel zu verlassen. Sie führten also die bereits 300 jährige Statue der Jungfrau in die lateinische Kirche St. Joseph im Zentrum der Stadt. Am Ende des Krieges veranstalteten die Schwestern dann eine Dankesprozession für die Jungfrau und beten dabei für das Wiedererlangen ihres Klosters und für den Schutz der Bewohner und für die Stadt.

Die Statue der Jungfrau, die bei der Prozession mitgeführt wird, ist eine Kopie des Originals, die an einem sicheren Ort im Inneren der Kirche aufbewahrt wird. Die Kopie stammt von Bruder Louis Bongi.

Quelle: abouna.org

Fotos des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem