Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on 20 Feb 2012 in Großmagisterium, Orden vom Heiligen Grab

Erzbischof O’Brien, neuer Kardinal

Erzbischof O’Brien, neuer Kardinal

Mgr_OBrien

Am Samstag, den 18. Februar , hat Papst Benedikt XVI. während des vierten öffentlichen ordentlichen Konsistorium 22 neue Kardinälen kreiert, darunter Erzbischof Edwin O’Brien, Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem.

Papst Benedikt XVI setzte ihnen das rote Birett auf und übergab ihnen den Ring. Auch der Lateinische Patriarch von Jerusalem Erzbischof Fouad Twal, der Großprior des Ordens, war nach Rom gereist. Unter den neuen Kardinälen ist auch S.E. Fernando Filoni, der von 2001 bis 2006 Nuntius in Jordanien war, und derzeit der Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker ist.

In seiner Predigt betonte der Papst die Tiefe der Kardinalsberufung: „Den neuen Kardinälen ist der Dienst der Liebe aufgetragen: Liebe zu Gott, Liebe zu seiner Kirche, Liebe zu den Brüdern und Schwestern mit einer absoluten und bedingungslosen Hingabe, nötigenfalls bis zum Blutvergießen, wie es die Formel zur Überreichung der Biretts ausdrückt und die rote Farbe der Talare, die sie tragen anzeigt.“Schließlich forderte der Papst die Gläubigen dazu auf, für die neuen Kardinäle zu beten, „dass sie ein lebendiges Spiegelbild unseres einzigen Hirten und Lehrers seien, des Herrn Jesus, der Quelle aller Weisheit, der allen den Weg weist.“

Amélie de La Hougue